Horst Janssen (1929 – 1995)

Zuletzt aktualisiert am 17. November 2019 um 12:35

Horst Janssen wurde geboren am 14. November 1929 in Wandsbek bei Hamburg. Er wuchs zusammen mit seiner Mutter bei den Großeltern in Oldenburg auf.

1945 zog Janssen nach Hamburg zu seiner Adoptivmutter, der Schwester seiner 1943 verstorbenen Mutter. Von 1946 bis 1951 studiert er in der Landeskunstschule am Lerchenfeld, seit Beginn als Meisterschüler von Alfred Mahlau. In seiner Klasse u.a. auch Vicco von Bülow (aka Loriot) und der Grafiker Herbert Grunwaldt (1928 – 2014).

Jannsen gilt als einer der herausragenden Zeichner und Grafiker des 20. Jahrhunderts.

Horst Janssen in seinem Atelier in Hamburg-Blankenese 1968 (Foto: MoSchle, Lizenz cc-by-sa 3.0)
Horst Janssen in seinem Atelier in Hamburg-Blankenese 1968 (Foto: MoSchle, Lizenz cc-by-sa 3.0)

Horst Janssen Museum Oldenburg

Im November 2000 wurde in Oldenburg nahe dem Pferdemarkt das Horst Janssen Museum eröffnet.

Horst Janssen Museum Oldenburg-1
Horst Janssen Museum Oldenburg

Das neu gegründete Museum findet seine Wurzeln in der über 1.800 Blatt umfassende Sammlung des Ehepaars Carin und Carl Vogel. 2016 wurde der Museumsbestand bedeutend ergänzt durch die Erwerbung der privaten Sammlung von Stefan Blessin.

Um das (weniger bekannte) Lebens Janssens in Oldenburg zu entdecken, bietet das Musem u.a. einen entdeckenswerten ‚Stadtplan Horst Janssen auf der Spur‘ (erhältlich imm Musuem sowie in der Tourist Info am Lappan).

Horst Janssens Grab Oldenburg

Janssen starb am 31. August 1995 in Hamburg an den Folgen eines Schlaganfalls. Er wurde seinem eigenen Wunsch entsprechend beigesetzt auf dem Gertrudenkirchhof in Oldenburg.

Horst Janssen, Grabstätte
Janssens Grabstätte auf dem Gertrudenkirchhof Oldenburg

Janssen zum 90. Geburtstag

Zu seinem 90. Geburtstag am 14. November 2019 widmet das Janssen Museum in Oldenburg ihm eine Sonderausstellung unter dem Titel „Kosmos Janssen: wie er schreibt_“. Im Vorfeld lasen Schauspieler_innen wie Alexander Fehling,Robert Stadlober oder Anna Thalbach ausgewählte Texte von Janssen.

Anna Thalbach liest Texte von Janssen, Janssen Museum Oldenburg, 4.11.2019

Eine Antwort auf „Horst Janssen (1929 – 1995)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.