PrEP – die neue ‘sexuelle Revolution’?

PrEP, die Prä-Expositionsprophylaxe, Aids-Medikamente zum Schutz vor einer Infektion mit HIV, kann eine wirksame Schutzstrategie sein. Aber – ist PrEP damit gleich das Vorzeichen einer neuen schwulen sexuellen Revolution, wie gelegentlich postuliert wird?

Gelegentlich wird die PrEP bereits als Auftakt einer „neuen (schwulen, post-Aids-) sexuellen Revolution“ gefeiert (auch wenn noch viele Fragen in Sachen PrEP offen sind). Endlich das – gerade auch sexuelle – Trauma Aids überwinden, hinter uns lassen. PrEP sozusagen in der Tradition der ‘Pille’ der 1960er Jahre.

Aber – ist PrEP das? Ermöglicht PrEP die ersehnte ‘neue Sorglosigkeit’ (Sorglosigkeit hier immer positiv bewertet, im Sinne ‘ohne Sorge’)?

a tergo - Plastik, Bronze, Pompeji, 1. Jhdt. v.Chr. (Archäologisches Museum von Neapel, Geheimes Kabinett)
a tergo – Plastik, Bronze, Pompeji, 1. Jhdt. v.Chr. (Archäologisches Museum von Neapel, Geheimes Kabinett)

Weiterlesen

Tugenden

Notiz zu Tugenden, im Konkreten asiatische Weisheit und europäische Kulturtradition:

Ich denke, man sollte den europäischen Tugendkanon, der auf Platon zurückgeht, also Urteilskraft, Entscheidungsstärke, Besonnenheit und Gerechtigkeit, um die zentrale Tugend asiatischer Kulturen, eben das Prinzip Achtsamkeit, erweitern.
Prof. Julian Nida-Rümelin, SZ 28.2./1.3.2014

.

PrEP – viele Fragen, wir müssen reden …

PrEP, Aids-Medikamente zur Verhinderung einer HIV-Infektion, kann eine wirksame Schutz-Strategie sein, zeigen jüngst vorgestellte Studien. Die Deutsche Aids-Hilfe fordert die schnellstmögliche Verfügbatrkeit von PrEP. Doch viele wesentliche Fragen stellen sich jetzt, bedürfen der Diskussion, gerade in den Communities. Wir müssen reden.

86% Schutzwirkung – gleich zwei kleinere Studien, die jüngst auf der CROI vorgestellt wurden (Proud und Ipergay) haben gezeigt, dass die Prä.-Expositions-Prophylaxe (PrEP, Aids-Medikamente zum Schutz vor einer Infektion mit HIV genommen) einen hohen Schutzeffekt erzielen kann – bei schwulen Männenr, die ein sehr hohes Risiko für eine HIV-Infektion haben.

In einem bemerkenswerten Positions-Wechsel hat die Deutsche Aids-Hilfe daraufhin gefordert, sofort “die PrEP verfügbar zu machen”, “wir brauchen die PrEP jetzt, und wir fordern sie ein!”. Gemeinsam mit anderen Organisationen veröffentlichte sie unter dem Titel “Wir brauchen die PrEP jetzt!” ein Manifest dazu.

Prep und Stigma - was machen Pillen ? (Foto: MorgueFile)
PrEP und die Folgen – viele Fragen sind offen, wir müssen reden …  (Foto: MorgueFile)

Weiterlesen

Aufklärung leben – neokonservative Gegenaufklärung verhindern

Neokonservative Kräfte versuchen zunehmend, gesellschaftliche Debatten zu beeinflussen. Dabei werden im Kern auch die Werte der Aufklärung angegriffen. Aufklärung, dies ist nicht nur ein mächtiges kulturelles Erbe, sondern immer wieder  auch heute aktuelle Aufgabe – auch um eine neokonservative Gegenaufklärung zu verhindern.

Ob Angriffe auf Meinungsfreiheit oder pluralistische Gesellschaft, Proteste gegen Sexualaufklärung oder Homoehe – konservative, fortschrittsfeindliche, illiberale bis reaktionäre Bestrebungen häufen sich, die versuchen das Rad der Zeit zurück zu drehen. Dahinter steht oft das Konzept der ‘neokonservativen Revolution’ oder ‘Gegenaufklärung’ und letztlich das Ziel einer Abkehr von westlich-liberalen Werten der Aufklärung:

Weiterlesen

Säkularismus und Laizismus in Frankreich

Laizismus ist ein Kernelement des französischen Staats. In welchem Verhältnis stehen Staat und Kirche zu einander?

Laizismus ist eines der Grundprinzipien der französischen Republik. Selbst ein Tag ist ihm seit 2013 gewidmet, jährlich am 9. Dezember wird die “Journée de la laïcité” begangen.

Neben der Trias aus Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit (Liberalité Egalité Fraternité) ist der Laizismus (Laicité) geradezu zum vierten definierenden Begriff der französischen Republik geworden:

Ausdruck des Laizismus in Frankreich: die Werte der Republik (Freiheit Gleichheit brüderlichkeit) im Tympanon einer Kirche (St. Pancrace, Aups, Var; Foto: Greudin)
Ausdruck des Laizismus in Frankreich: die Werte der Republik (Freiheit Gleichheit Brüderlichkeit) im Tympanon einer Kirche (St. Pancrace, Aups, Var; Foto: Greudin)

Weiterlesen

Zukunft Europas – ist es an der Zeit für mehr Integration ?

Wohin, Europa? Wie sieht sie aus, die Zukunft Europas ? Blockieren, bremsen – oder gleich ‘kehrt marsch’, Richtungsschwenk? Wieder suchen Staaten ihren Weg in unterschiedlichste Richtungen – Zeit, ein altes Papier der 90er Jahre wieder auszugraben? ist es an der Zeit für mehr Integration ?

“Seien wir die gleiche Republik, … seien wir die europäische Freiheit, seien wir der universelle Frieden!” – der Traum von einem geeinten Europa als Raum der Freiheit und des Friedens ist nicht eben neu, bereits Victor Hugo formulierte ihn 1871:

Plus de frontières !
Le Rhin à tous !
Soyons la même République,
soyons les États-Unis d’Europe,
soyons la fédération continentale,
soyons la liberté européenne,
soyons la paix universelle !

Urahn einer gemeinsamen Zukunft Europas - Victor Hugo
Urahn einer gemeinsamen Zukunft Europas – Victor Hugo

Weiterlesen

Buchladen Männerschwarm – ein persönlicher Nachruf

Eine Legende geht – der schwule Buchladen Männerschwarm schließt nach 34 Jahren am 24. Januar 2015 für immer seine Pforten. Ein persönlicher Rückblick.

Es war wohl im Frühjahr oder Sommer 1981, als ich zum ersten Mal einige wenige steineren Stufen am Pferdemarkt in Hamburg erklomm, die Tür öffnete – und ein Paradies für mich entdeckte: den schwulen Buchladen Männerschwarm

Buchladen Männerschwarm 2015, kurz vor der Schliessung
Buchladen Männerschwarm 2015, kurz vor der Schliessung

Weiterlesen

The Boys – queer as folk – Autor plant Film über Aids in den 80ern

Russel T. Davies, Autor der Erfolgs-Serie ‘queer as folk’ und der in Großbritannien gerade gestarteten Trilogie ‘Cucumber Banana Tofu‘, will sich in seinem neuen Projekt ‘The Boys’ mit schwulen Männern und der Aids-Krise in den 80er Jahren befassen.

Schwule Männer in den 1980er Jahren, zu Beginn und auf dem Höhepunkt der Aids-Krise, sollen im Mittelpunkt des neuen Werks von queer as folk – Autor Russel T. Davies stehen. Der für 2016 geplante Film, so berichtete Davies anlässlich eines Launch-Events seiner neuen Trilogie ‘Cucumber Banana Tofu‘,  sei zwar fiktional, aber autobiographisch inspiriert. Er sei damit auch sein bisher persönlichstes Werk, erklärt Davies, dessen Partner vor kurzem lebensbedrohlich erkrankt war. Es gebe eine Menge zu erzählen über diese Zeit.

plant mit 'The Boys' Film über Aids in den 1980ern: Russell T. Davies, Schöpfer von Queer as Folk (Foto: Tony Hassall)
plant mit ‘The Boys’ Film über Aids in den 1980ern: Russell T. Davies, Schöpfer von Queer as Folk (Foto: Tony Hassall)

Weiterlesen

Reform Abtreibungsrecht in Frankreich – 17. Januar 1975

Am 17. Januar 1975 trat in Frankreich die Fristenregelung in Kraft – nach einer ‘Selbstbezichtigungs-Kampagne’ französischer Frauen wurde mit dem ‘loi Veil’ das Abtreibungsrecht in Frankreich reformiert, der Schwangerschaftsabbruch legalisiert.

Die Legalisierung des Schwangerschaftsabbbruchs in Frankreich 1975 kam erst nach erbitterten Kämpfen zustande. Erst 1967 waren in Frankreich Verhütungsmittel zugelassen worden (loi Neuwirth). In einer am 5. April 1971 erschienen und von Simone de Beauvoir redigierten Petition (‘Manifeste des 343‘) bekannten 343 Frauen im ‘Nouvel Observateur’ öffentlich “Ich habe abgetrieben” (Original-Text des Manifests und Liste der Unterzeichnerinnen hier). Am 3. Februar 1973 folgte eine zweite Kampagne, 331 Mediziner bekannten (ebenfalls im ‘Nouvel Obervateur’, ‘Manifeste des 331‘), Abtreibungen trotz gesetzlichen Verbots durchgeführt zu haben.

Weiterlesen