Ausstellung Homosexualitäten in Münster

Zuletzt aktualisiert am 18. August 2016 um 9:50

2016 ist die erfolgreiche Ausstellung Homosexualitäten in Münster erneut zu sehen, vom 13. Mai bis 4. September 2016 im LWL Museum für Kunst und Kultur.

Das LWL selbst bemerkt zur Ausstellung Homosexualitäten in Münster :

„Homosexualität gehört wie alternative Geschlechteridentitäten immer noch zu den großen Tabuthemen. Die umfassende Darstellung dieses brisanten und selbst in aufgeklärten Gesellschaften kontrovers diskutierten Themas begreift Homosexualität nicht als Minderheitenproblem, dessen gesellschaftliche Nische es zu untersuchen und zu bestaunen gilt, sondern vielmehr als integralen Diskurs einer Gesellschaft. Die Ausstellung möchte dazu beitragen, Vorurteile abzubauen, und sowohl ein breites Publikum als auch die „LGBITQ“ Community (LGBITQ steht für „lesbian, gay, bi, inter, trans, queer“) ansprechen. Eine Fülle an historischen, kulturgeschichtlichen und künstlerischen Exponaten veranschaulicht die Geschichte und Gegenwart der queeren Emanzipationsbewegungen. Die Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Schwulen Museum* in Berlin.“

Die Ausstellung in Münster wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes sowie die Kulturstiftung der Länder.

Die Ausstellung Homosexualitäten war vom 26. Juni bis 1. Dezember 2015 bereits in Berlin zu sehen im Deutschen Historischen Museum (DHM) und im Schwules Museum* (Bericht von der Eröffnung der Ausstellung Homosexualität_en im DHM am 24.6.2015). Über 100.000 Besucher sahen die Ausstellung an den beiden Standorten.

Ausstellung Homosexualitäten Berlin DHM 2015
Ausstellung Homosexualitäten Berlin DHM 2015

.

Hier einige Fotos der Eröffnung der Ausstellung ‚Homosexualität_en‘ im LWL Münster am 12. Mai 2016.

.

In der Ausstellung (in Berlin wie auch in Münster) ist auch „Mein erstes Flugblatt“ zu sehen

.

Das LWL Museum für Kunst und Kultur (bis 2008 Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Westfälisches Landesmuseum) wurde 1836 gegründet und hat seit 1908 seinen Sitz am Domplatz in Münster. 1970 wurde das Museum um einen Neubau erweitert.

Der Neubau des Museums (u.a. nach Abbruch des Erweiterungsbaus) wurde am 20. September 2014 eröffnet. Die Baukosten des Neubaus (Volker Staab Architekten) beliefen sich auf 50 Mio. Euro. Mit dem Neubau umfasst das LWL Museum für Kunst und Kultur eine Ausstellungsfläche von 7.500 Quadratmetern in 51 Ausstellungsräumen und ist damit eines der größten Kunstmuseen in Nordrhein-Westfalen.

.

LWL Museum für Kunst und Kultur
Domplatz 10
48143 Münster
Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr

.

2 Antworten auf „Ausstellung Homosexualitäten in Münster“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.