Morvan – Kulturregion und Naturpark im Burgund

Zuletzt aktualisiert am 29. Januar 2018 um 14:16

„La montagne noire“ (der ‚Schwarzwald Frankreichs‘) wird das Morvan auch genannt (1), eine von dichten Mischwäldern bedecktes Mittelgebirge im Zentralmassiv in Frankreich, die seit 1970 großenteils Nationalpark ist – und zahlreiche Kulturdenkmäler beherbergt.

Morvan Regionalpark Karte (LeMorvandiau)
Morvan Regionalpark Karte (LeMorvandiau, cc by-sa 3.0)

Le parc naturel régional du Morvan en Bourgogne depuis la charte de 2007.LeMorvandiauCC BY-SA 3.0

Das Morvan hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, u.a.

.

Seit vielen Jahren fahren wir auf unserem Weg in den Urlaub nach Lacanau auch durch das Burgund. Machten oft im schönen Digoin Station, entdeckten das obere Loire-Tal, das Charolais (Region und Rinder), das Museum der Demarkations-Linie.

Nun ist das etwas nördlichere Burgund und das Morvan dran – mit seinen kulturellen und kulinarischen Schätzen 🙂

.

(1) es gibt noch eine Region, weiter im südlichen Zentralmassiv, die ebenfalls montagne noire genannt wird.

.

4 Antworten auf „Morvan – Kulturregion und Naturpark im Burgund“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.