UHA wird Geschichte – Umbenennung in Magnus-Hirschfeld-Centrum e.V.

Zuletzt aktualisiert am 16. Mai 2014 um 18:05

Die UHA Unabhängige Homosexuelle Alternative e.V. in Hamburg, eine der ältesten noch existierenden Schwulengruppen Deutschlands benennt sich nach 35 Jahren um – sie trägt zukünftig den Namen des Zentrums, das heute ihr Wesenskern ist. Ab Oktober 2014 soll der Verein statt UHA dann Magnus-Hirschfeld-Centrum e.V. heißen.

Die Unabhängige Homosexuellen Alternative e.V. ist seit dessen Gründung Trägerverein  von Hamburgs „schwul – lesbisches Centrum für Beratung, Kommunikation, Kultur und Jugend“ (Selbstbeschreibung).

Auf Facebook teilte das Magnus-Hirschfeld-Centrum am 17. März 2014 mit

„Die Mitgliederversammlung unseres Trägervereins hat getagt und eine neue Satzung beschlossen:
Ab dem Oktober 2014 wird der Verein „Magnus-Hirschfeld-Centrum e.V.“ heißen und seinen Schwerpunkt von Homosexuellen stärker zu allen LGBT*I-Gruppen hin verschieben.“

Das Magnus Hirschfeld Centrum mhc wurdeam 14. Mai 1983 eröffnet. Erst vor kurzem, im Mai 1983 beging das mhc in Anwesenheit von Hamburgs Senatorin für Justiz und Gleichstellung Jana Schiedeck seinen 30. Geburtstag.

gegründet von der UHA : Gedenktafel für die Eröffnung am 14. Mai 1983
gegründet von der UHA : Gedenktafel für die Eröffnung am 14. Mai 1983

UHA e.V. – Umbenennung nach 35 Jahren

Die UHA Unabhängige Homosexuelle Alternative e.V. wurde am 1. April 1979 gegründet. Sie entstand aus einem Kreis ehemaliger Mitglieder des ‚Club Albatros‘ im ‚Verband von 1974 e.V.‘ (Vv’74) und ist seit 1982 im Vereinsregister eingetragen.

Der ‚Verband von 1974‘ wiederum war eine Gründung einiger ehemaliger Mitglieder der IHWO Internationale Homophile Welt-Organisation, die sich 1974 auflöste (zur IHWO siehe auch „IHWO und Praunheim -Film – “wir werden in unserem Bemühen um Anerkennung zurückgeworfen”„).

.

2 Antworten auf „UHA wird Geschichte – Umbenennung in Magnus-Hirschfeld-Centrum e.V.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.