Schierschandudel und das Bremer Missingsch

Zuletzt aktualisiert am 26. November 2018 um 15:32

‚Das machst du doch rein aus Schierschandudel!‘, rief meine Mutter oft, wenn ich als Jugendlicher Dinge machte, die sie so rein gar nicht verstand. Schierschandudel? Bitte wer oder was?

„Was hast du da wieder angestellt? Was soll das? Das machst du doch rein aus Schierschandudel!“

Schierschandudel – Bedeutung

Ich kenne das Wort Schierschandudel bzw. die Formulierung aus Kinder- und Jugendtagen.

Verwendet wurde bei uns ‚etwas aus Schierschandudel machen‚ in der Bedeutung von ‚voller Übermut‚, ‚aus purer Lust‚, aber auch mit dem Hintergrund eines Unverständnisses, ‚ohne sich eines Grundes darüber bewusst zu sein‚ oder ‚ohne groß nachzudenken‚. Oder (wie bei meiner Mutter, s.o.) ‚ohne dass das Gegenüber versteht was man da warum macht‚.

Etwas ‚einfach so‚, ‚einfach nur so zum Spaß‚ machen – das ist ‚Schirschandudel‘.

Schierschandudel – Herkunft

Schierschandudel, ein Wort das mir bisher nur in Bremen und Umland begegnet ist. Eigentlich lautet die Schreibweise wohl richtiger „aus schier Schandudel“ – was auf die Herkunft hinweisen könnte:

Schandudel steht im Plattdeutschen für (auch derben) Spaß. Für Ulk, oder schlicht ‚aus Jux und Dollerei‚.

Schierschandudel – Missingsch

Schierschanduddel wäre demnach ‚etwas aus reinem Ulk zu machen‚ – und wäre ein gutes Beispiel für Missingsch (in diesem Fall Bremer Missingsch). Für diese oft Heiterkeit auslösende Mischsprache, die entsteht wenn Plattdütsche Hochdeutsch zu sprechen versuchen.

Missingsch ist das, was herauskommt, wenn ein Plattdeutscher hochdeutsch sprechen will. Er krabbelt auf der glatt gebohnerten Treppe der deutschen Grammatik empor und rutscht alle Nase lang wieder in sein geliebtes Platt zurück.
(Kurt Tucholski, Schloß Gripsholm)

.

Und meine Mutter? Die schimpfte derweil üer die Nachbarin, diese alte Zimtzicke … Zimtzicke? Das ist eine andere Geschichte …

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.