Rio Reiser Todestag – 20. August 1996

Zuletzt aktualisiert am 18. August 2016 um 10:34

Rio Reiser Todestag 20. August: Am 20. August 1996 starb Rio Reiser auf seinem Bauernhof in Fresenhagen (Rio Reiser Haus). Dort befand sich bis zum Verkauf von Rios Bauernhof in Fresenhagen auch sein Grab – seit Anfang 2011 befindet sich Rio Reisers Grab nun in Berlin auf dem Alten St. Matthäus Kirchhof.

Grab Rio Reiser in Berlin – Zustand Juni 2011

Rio Reiser Todestag Grab in Berlin, Juni 2011
Rio Reiser Grab in Berlin, Juni 2011

Rio, das war immer auch: Sehnsucht. Sehnsucht nach Leben. Sehnsucht nach Radikalität. Sehnsucht nach Intimität. Sehnsucht nach Hoffnung.

Rio wollte (in späteren Jahren) am liebsten Schlager-Sänger sein. Schaut man heute auf die zahlreichen Cover-Versionen seiner Lieder, ist er dem wohl recht nahe gekommen.

.

„Ich will nicht, dass du wie’n Schmuckstück an mir hängst“
R. Reiser in „Laß uns ’n Wunder sein“

.

Hier gibts weitere Fotos vom Rio Reiser Grab in Berlin.

.

Anläßlich des 17. Rio Reiser Todestag wurde am 20. August 2013 eine Gedenktafel am Haus Tempelhofer Ufer 32 in Berlin übergeben –  dort lebten Ton Steine Scherben mit ihrem Sänger Rio Reiser von 1971 bis 1975.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.