Deutsch-les-Landes / ehem. Germanized – erste deutsch-französische TV-Serie von Amazon und Telekom

Zuletzt aktualisiert am 30. November 2018 um 14:52

Deutsch-les-Landes / Germanized – unter diesem Titel liess Amazon im Frühjahr 2018 in deutsch-französischer Koproduktion eine Comedy-Serie in den Landes an der Atlantikküste produzieren. Die Dreharbeiten der ersten französischen Amazon-Produktion fanden vom 3. April bis 15. Juni 2018 statt. Ausstrahlung im November 2018.

Jiscalosse, ein fiktiver Ort in den Landes, einer Landschaft aus weißen Stränden der côte d’argent, Dünen und riesigen Kiefernwäldern. Einen großer Teil des Ortes verkauft Madame le Maire (Marie-Anne Chazel als Martine, Bürgermeisterin des Ortes Jiscalosse (ursprünglich geplanter Name: Ustarrezpetu) an einen bayerischen Unternehmer, um einen Konkurs zu vermeiden. Der exzentrische Chef (Christoph Maria Herbst, ‚Stromberg‘) beschließt, die Fertigung seines Unternehmen der Auto-Zuliefer-Industrie komplett hierher zu verlagern. Es folgt eine Melange aus Kulturschock und Klischees, in einer Mischung aus Komödie und Drama.

Kite Surfer Lacanau Océan
Kite Surfer Lacanau Océan

Darsteller_innen sind u.a. Christoph Maria Herbst („Stromberg„), Marie-Anne Chazel, Sylvie Testud („La vie en rose„) und Roxane Duran („la Famille Bélier“ / ‚Verstehen Sie die Béliers?‚).

Deutsch-les-Landes / Germanized – französisch-deutsche Koproduktion

Regie führt Denis Dercourt. Die Dreharbeiten begannen am 3. April und dauerten bis 15. Juni 2018. Gedreht wird u.a. in Bordeaux und Umland, Lacanau Océan und Lacanau Lac sowie Andernos und Rions en Gironde.

Das Drehbuch stammt von Alexandre Charlot und Franck Magnier, Drehbuch-Autoren u.a. von  „Bienvenue chez les Ch’tis“ (‚Willkommen bei den Schtis‘). Beteiligt sind auch Thomas Rogel und Peter Güde (‚heute Show‚).

Germanized / Deutsch les Landes Dreharbeiten im Frühsommer 2018 (Foto:
Germanized / Deutsch les Landes Dreharbeiten im Frühsommer 2018 (Foto: EntertainTV)

Die Ausstrahlung der ersten Staffel von 10 Folgen soll in Deutschland am 1. November 2018 beginnen. Sollte die Serie erfolgreich werden, ist eine zweite Staffel bereits angedacht.

Das Budget der Produktion  beläuft sich unbestätigten Medienberichten zufolge 6 Millionen Euro. Produktions-Partner aus Deutschland sind Bavaria Fiction und Deutsche Telekom für ihr Produkt Magenta TV (früher:  Entertain TV). Germanized ist damit die erste Eigenproduktion der Telekom.

Surfen
Surfen

Amazon wird die Serie unter dem Titel Deutsch-les-Landes in Frankreich und Belgien auf seinem Portal Prime Video vermarkten und hat zudem die Rechte für Luxemburg und die Schweiz. In Deutschland wird die Telekom die Serie unter dem gleichen Titel (nicht wie früher geplant als germanized) in ihrem Entertainment-Portal vertreiben.

Amazons Streaming-Angebot Prime Video ist in Frankreich erst seit 2017 am Markt (Deutschland seit 2014). Anders als Konkurrenten ist das Angebot bisher wenig bekannt. Dem sowie dem Wettbewerber Netflix will das Portal nun u.a. vermehrt mit französischen Eigen-Produktionen begegnen.

Deutsch les Landes – Reaktionen

Wenig begeistert von der Serie Deutsch les Landes zeigte sich Spiegel online. Der Humor sei „gut abgehangen“, die Serie „inhaltlich, ästhetisch und humortechnisch eine Rolle rückwärts aus der Serien-Gegenwart“. SpON resümiert trocken die Serie sei „das Verdun der europäischen Fernsehunterhaltung – kein Gewinner weit und breit.“

Ähnlich kritisch die Süddeutsche Zeitung. Die Serie solle die Produzenten Amazon Prime und Magenta TV glänzen lassen, „das Gemeinschaftsprojekt schafft es aber nicht“.

Bento hingegen weist auf das gute Zusammenspiel der Darsteller hin, auf dem viele der witzigsten Momente der Serie beruhten. „Das ist selten und sehenswert.“

.

Deutsch-Les-Landes / Germanized
10 Episoden à 26 Minuten
Ausstrahlung geplant auf Amazon Prime Video (Frankreich, Belgien ab 30. November 2018) bzw. Telekom Entertain (Deutschland, ab 1. November 2018)
Deutschland Erstaufführung 24. Oktober 2018 in München

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.