Löwenbrücke im Tiergarten Berlin – seit 2008 eine unendliche Geschichte?

Zuletzt aktualisiert am 21. Januar 2019 um 8:26

Die denkmalgeschützte Löwenbrücke im Berliner Tiergarten ist bereits seit 2008 gesperrt. Zunächst noch baulich vorhanden, wurde sie inzwischen endgültig entfernt. Ein denkmalgerechter Neubau war in Diskussion, doch die Planungen sind zurückgestellt. Bis auf weiteres bleibt – eine Lücke.

Einst war sie über 17 Meter lang – die Fußgängerbrücke über einen Zulauf zum Neuen See im Berliner Tiergarten. Die 1838 (als Nachbau der Löwen-Brücke in St. Petersburg) errichtete Brücke, die einzige Seilhängebrücke Berlins, war im Zweiten Weltkrieg zerstört worden. 1958 originalgetreu rekonstruiert, wurde sie nach 50 Jahren 2008 gesperrt. Inzwischen ist die denkmalgeschützte Brücke komplett demontiert. Auf den denkmalgerechten Neubau nach historischem Vorbild wird weiterhin gewartet.

Bis 2014 war die seit 2008 gesperrte Holz-Hängebrücke noch vorhanden … hier die Geschichte seit 2008:

Löwenbrücke 2008 – gesperrt

Bereits seit 20. Januar 2008 war die Löwenbrücke, einst u.a. auch das Symbol des schwulen Cruisings im Berliner Tiergarten nahe der von Drake geschaffenen Goldelse, aufgrund von Sicherheitsbedenken gesperrt.

Löwenbrücke Gesperrt

Loewenbruecke Gesperrt 2008

Löwen-Brücke Gesperrt 2008

LoewenbrueckeGesperrt03

LoewenbrueckeGesperrt04

2008 – Löwen mit Maske

Im Juni 2008 schließlich zeigte sich einer der Löwen ‚maskiert‘ – er wurde saniert:

Löwe maskiert

Löwe der Löwen-Brücke in Sanierung

2012 – gesperrt aber vorhanden

Auch im Jahr 2012 ist die Brücke weiterhin gesperrt – aber immerhin noch vorhanden (wenn auch weiter verfallend):

Löwen-Brücke, Berlin Tiergarten, Ende Januar 2012
Löwenbrücke, Berlin Tiergarten, Ende Januar 2012

Löwenbrücke 2014

2014 aber sieht es an der Löwen-Brücke so aus:

Löwen-Brücke August 2014
Löwenbrücke August 2014

Die Löwen-Brücke muss nun wohl die „ehemalige Löwenbrücke“ genannt werden.

die ehemalige Loewenbruecke im Tiergarten im August 2014
die ehemalige Löwen-Brücke im Tiergarten im August 2014

Die bereits seit Jahren gesperrte Holz-Hängebrücke ist komplett entfernt. An beiden Ufern sind Stahl-Sperrbügel fest montiert.

Löwen-Brücke 2014
Löwenbrücke 2014

Die vier Löwen, von einem Schüler von Christian Daniel Rauch gestaltet, die einst die Brücke trugen, stehen funktionslos auf ihren Sockeln.

2014: funktionslose Löwen
2014: funktionslose Löwen

Hinweisschild auf die Löwen von Rauch
Hinweisschild auf die Löwen von Rauch

Hinweis-Schilder, was mit der Brücke geplant sein könnte, fehlen weiterhin (wie seit Jahren) völlig.

Ist die Brücke nun dauerhaft entfernt? Oder steht – wie es noch 2011 hieß – nun nach über sechs Jahren Sperrung endlich der „denkmalgerechte Brückenneubau nach historischem Vorbild“ an?

2015 ist die einstige Brücke weiterhin eine Fehlstelle …

.

Löwenbrücke Juli 2015

ehemalige Löwen-Brücke, Zustand Ende Juli 2015
ehemalige Löwenbrücke, Zustand Ende Juli 2015

ehemalige Loewenbrücke, Zustand Ende Juli 2015
ehemalige Löwen-Brücke, Zustand Ende Juli 2015

.

Keine neue Löwenbrücke – Herbst 2015

Vorerst wird es keine neue Brücke geben. Dies ergab eine Nachfrage (pdf) des Abgeordneten Carsten Schatz (Die Linke). Die Planungen seien zurückgestellt, einen konkreten Termin gebe es nicht. Schatz kommentiert

Ein Kleinod, wie die Löwenbrücke, dem Vergessen anheim fallen zu lassen, ist für die Hauptstadt einfach nur peinlich.

Und so bietet die ehemalige Löwenbrücke im Tiergarten Berlin auch weiterhin einen traurigen Anblick und die Löwen schauen sinnlos in’s Leere:

Berlin, ehemalige Löwenbrücke, November 2015
Berlin, ehemalige Löwenbrücke, November 2015

Löwenbrücke 2018

Der etwaige Neubau der Löwenbrücke ist weiterhin ‚unbefristet zurückgestellt‚ … (vgl. Kleine Anfrage Abgeordneter Carsten Schatz Linke vom 18.8.2015)

Löwen-Brücke am 20. März 2018, kurz vor Frühlingsanfang
Löwen-Brücke am 20. März 2018, kurz vor Frühlingsanfang

.

Auch Anfang 2019 – keine Änderung …

ehemalige Löwenbrücke ohne Brücke, Berlin Tiergarten, 1. Januar 2019

5 Antworten auf „Löwenbrücke im Tiergarten Berlin – seit 2008 eine unendliche Geschichte?“

  1. Schade um die schöne Brücke. Warscheinlich wurden die Teile bereits verschrottet, weil die Einlagerung schon zu teuer ist.
    Lieber wird in eine neue supermoderne und teuere Brücke investiert, die keiner haben will und nicht in die Landschaft passt.
    In Nürnberg gibt es eine Bauart ähnliche Brücke. Den Kettensteg.
    Dort wurde sie vollkommen restauriert und verbessert. Die Erneuerung wurde durch viele Spenden mitfinanziert.

    1. Danke für den Hinweis auf Nürnberg 🙂

      Da die Löwenbrücke im Tiergarten Berlin denkmalgeschützt ist, gehe ich davon aus, dass die demontierten Bestandteile fachgerecht eingelagert sind.

  2. Bin durch Zufall auf Bilder dieser alten Brücke gestoßen und bin beeindruckt als auch entsetzt! Ich kann in so vielen Dingen den Berliner Bausenat und unsere Regierung absolut nicht verstehen.
    Es ist geradezu ein Armutszeugnis ein solch prächtiges Bauwerk stillzulegen und vergammeln zu lassen. So viele Gelder werden sinnlos verplämpert und da sitzen Beamte die nicht wenig verdienen und ihres Amtes einfach nicht würdig sind. Dabei wären hier die Kosten geradezu ein Klacks gegen vieles andere! Man beachte die anderen Bauplanungen wie Wippe, Alexanderplatz oder Flughafen! Da ist man fassungslos und kann nur den Kopf schütteln. Leute geht zur Wahl und ändert was!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.