Giovanni’s Room – ältester schwuler Buchladen der USA

Giovanni’s Room, der älteste schwule Buchladen der USA, wird unter neuer Leitung weiter betrieben. Nach Rückzug des Gründers wurde ein neuer Betreiber gefunden, Giovanni’s Room nach Schließung im Mai 2014 schon im Herbst 2014 wieder eröffnet.

Giovanni’s Room wurde 1973 in Philadelphia von Tom Wilson Weinberg, Dan Sherbo und Bern Boylethe gegründet. Er befand sich ursprünglich in der South Street, musste dort jedoch wegen eines homophoben Vermieters schon bald wieder schliessen.

Ed Hermance und Arleen Oshan (letzterer bis 1986) übernahmen 1976 das Geschäft, und nach einem weiteren Umzug aufgrudn Vermieter-Problemen befindet sich der älteste schwule Buchladen der USA seit Jahren mitten im Schwulen-Viertel von Philadelphia (Ecke 12th und Pine Street).

Seit 15. Oktober 2011 weist eine Tafel der ‚Pennsylvania Historical and Museum Commission‘ (PHMC) auf den (seit der Schließung des Oscar Wilde Bookshop in New York, s.u.) ältesten schwulen Buchladen der USA hin.

Giovanni's Room in Philadelphia, Februar 2014 (Foto: Smallbones)
Giovanni’s Room in Philadelphia, Februar 2014 (Foto: Smallbones)

One of the earliest gay book stores in the nation, and the oldest in existence, Giovanni’s Room provided not only reading material, but a refuge as a support center and gathering place for gay, lesbian, bisexual and transgender individuals in the community. A true center of early activism for the gay civil rights movement.“ (PHMC Annual report 2010/11, pdf)

Benannt wurde der Buchhandel nach dem Roman „Giovanni’s Room“ von James Baldwin. Baldwin berichtet darin über einen schwulen US-Amerikaner,  sein Leben in Paris und seine Beziehungsversuche, insbesondere mit dem aus Italien stammenden Giovanni.

Ed Hermance, der Gründer von Giovanni’s Room, hatte bereits im Herbst 2013 angekündigt, sich in den Ruhestand zurückziehen zu wollen. Sowohl den Buchladen als auch die beiden damit verbundenen Gebäude wolle er verkaufen.

Am 28. April 2014 wurde bekannt, dass Hermance sich entschlossen hatte, den Buchladen endgültig zu schließen. Er habe, so die Philadelphia Gay News, letztlich keinen Käufer für Buchladen und Gebäude finden können. Allein seit Jahresanfang habe er zwischen 10.000 und 15.000 US-Dollar Verlust mit dem Buchladen gemacht.

Ed Hermance bedauerte in seiner Pressemitteilung vom 30. April selbst die drohende Schließung von Giovanni’s Room und dass letztlich keine realistische Möglichkeit der Weiterführung bestehe:

I regret to announce that our beautiful store is closing before the end of May. Among Philadelphia’s earliest LGBT institutions, Giovanni’s Room has served many thousands of people not only in this region but across the nation and around the world. Many of those people have expressed support for the store this past year, after the announcement that the store was for sale. A number of people were interested in taking over the operation, though they knew the store has not made a profit in a number of years. In the end, though, I did not think that any of the offers were realistic.

Am 17. Mai 2014 schloss mit Giovanni’s Room der älteste noch bestehende schwule Buchladen der USA seine Pforten – doch nicht für immer. Mit ‚Philly AIDS thrift‘ wurde ein neuer Mieter gefunden, der den Buchladen Ende Herbst 2014 wieder eröffnete und seitdem weiter betreibt.

Ende März 2009 hatte nach 41 Jahren Bestehen der bis dahin älteste schwule Buchladen der Welt geschlossen, der 1967 gegründete Oscar Wilde Bookshop in New York.

.

Auf die Bedeutung von Giovanni’s Room auch für schwule Buchläden in Deutschland weist Stefan M. Weber, seit Beginn 1978 Mitarbeiter bei Berlins schwulem Buchladen Prinz Eisenherz, hin:

Dank Ed Hermance und dank seiner MitstreiterInnen, dank der solidarischen Hilfe und der fortwährenden Unterstützung von Giovanni’s Room konnte der Prinz Eisenherz Buchladen von seiner Gründung 1978 an eine beeindruckende „Englische Abteilung“ aufbauen, die unglaublich viel zu seinem Renommee beigetragen hatte.

.

Text zuletzt 02.03.2016 ergänzt

Autor: Ulrich Würdemann

einer der beiden 2mecs. Schwulenbewegt, Aids- und Therapie-Aktivist. Von 2005 bis 2012 Herausgeber www.ondamaris.de Ulli ist Frankreich-Liebhaber & Bordeaux- / Lacanau-Fan. Mehr unter 2mecs -> Ulli -> Biographisches

1 Gedanke zu „Giovanni’s Room – ältester schwuler Buchladen der USA“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *